wp-1484336896251.png

Publiziert am von St_Caecilia_Oedekoven | Kommentare deaktiviert für Chorprojekt 2017

Einladung zum Patrozinium der Oedekovener Kapelle

Der Kirchenchor St. Cäcilia Oedekoven feiert in diesem Jahr am Samstag, 21.1.2017 um 10 Uhr das Fest der „Kleinkirmes“ in der Oedekovener Kapelle (Ecke Staffelsgasse/ Ginggasse). Es ist das Fest „Mariä Vermählung“, der Namenstag der Kapelle. Der Kirchenchor hält dieses Fest immer noch als einen wichtigen Termin in seinem Jahreskalender fest, indem ein festlicher Gottesdienst in der Kapelle gefeiert wird. Ganz herzlich sind alle Gemeindemitglieder zum Gottesdienst in diese schöne Kapelle eingeladen!         
Im Anschluss treffen sich die SängerInnen und Sänger zum traditionellen Frühstück.
kleinkirmes-2017

Veröffentlicht unter Mitteilung | Kommentare deaktiviert für Einladung zum Patrozinium der Oedekovener Kapelle

Weihnachtsgottesdienst in Oedekoven

20161220_211058Wir wünschen Ihnen frohe und besinnliche Weihnachtstage und alles Gute für das neue  Jahr 2017! Genießen Sie die festlichen Tage und lassen Sie das Jahr 2016 gebührend ausklingen!
Herzliche Einladung zum Weihnachts-gottesdienst am 1. Weihnachtstag, 25.12.2016 um 11 Uhr, in der Kirche St. Mariä Himmelfahrt Oedekoven. Wir gestalten den Gottesdienst mit festlichen Weihnachtsmotetten und solistischen Beiträgen unserer Sängerin Lucia Vedder mit. Sie singt „Nolite timere“ aus Récit et Chœur aus dem Weihnachtsoratorium von Camille Saint-Saëns und die Echo-Arie „Flößt, mein Heiland“, aus dem Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach, zusammen mit ihrer Schwester Fransiska Vedder, unter der Leitung von Jan Groth.

Veröffentlicht unter Mitteilung | Kommentare deaktiviert für Weihnachtsgottesdienst in Oedekoven

Publiziert am von St_Caecilia_Oedekoven | Kommentare deaktiviert für Video der Uraufführung "Immer noch do" von KASALLA

Ehrungen für 50-jährige Mitgliedschaft im Kirchenchor

Diese Galerie enthält 30 Fotos.

Unser Cäcilienfest begann in diesem Jahr am 1. Adventsonntag um 11 Uhr mit einem adventlich gestalteten Gottesdienst, bei dem Lucia Vedder das „Ave Maria“ von Bach/ Gounod sang. Anschließend feierten die Sängerinnen und Sänger, Freunde und Förderer des Oedekovener Kirchenchores … Weiterlesen

Weitere Galerien | Kommentare deaktiviert für Ehrungen für 50-jährige Mitgliedschaft im Kirchenchor

Cäcilienfest

Am kommenden Sonntag, 27.11. (1. Advent), feiern wir aus Anlaß des Patroziniums der Heiligen Cäcilia (22.11.) einen festlichen Gottesdienst um 11.00 Uhr in die Kirchen St. Mariä Himmelfahrt Oedekoven. Herzliche Einladung!
Heilige Cäcilia, Fahne des Kirchenchores St. Cäcilia Oedekoven

Veröffentlicht unter Cäcilien-Fest, Gottesdienst | Kommentare deaktiviert für Cäcilienfest

Volkstrauertag in Oedekoven 


http://www.a-wie-alfter.de/feierliche-kranzniederlegungen-in-den-ortteilen-von-alfter/

Veröffentlicht unter Mitteilung | Kommentare deaktiviert für Volkstrauertag in Oedekoven 

Widmung des Komponisten Daniel Leó Simpson

Der Komponist Daniel Léo Simpson hat unseren Chören St. Cäcilia Oedekoven und St. Lambertus Witterschlick (Chorleiter Jan Groth), ein am 11.10.2016 komponiertes Stück gewidmet.
Welche Ehre! Vielen Dank!
(Wir sangen im Mai/ Juni 2016 die von ihm komponierte Missa Brevis in G-Dur, als Uraufführung.)

widmung-d-l-simspon
Ausschnitt aus Facebook am 18.10.2016:

Veröffentlicht unter Mitteilung | Kommentare deaktiviert für Widmung des Komponisten Daniel Leó Simpson

Ausflug nach Lüttich

 
choere-gesamtDie Sängerinnen und Sänger der Kirchenchöre St. Lambertus Witterschlick und St. Cäcilia Oedekoven, mit ihrem Chorleiter Jan Groth in der St. Pauls Kathedrale in Lüttich.
Gemeinsamer Chorausflug der Kirchenchöre Oedekoven und Witterschlick nach Lüttich
Nach dem gemeinsamen Projekt, der Aufführung der Missa brevis von Daniel Simpson in beiden Pfarrkirchen, hatten sich die beiden Chöre auf einen gemeinsamen Ausflug verständigt. Mit 70 Personen an Bord startete der Bus am Sonntag, den 25.9.2016,  nach Lüttich.
In Lüttich ließen sich zwei Gruppen zu Fuß die Stadt zeigen, eine Gruppe erkundete sie vom Bimmel Bähnchen aus. Wie schon im Bus, mischten sich die Mitglieder der beiden Chöre in den Gruppen, die Gemeinschaft konnte wachsen.
Die Verehrung der Reliquien des heiligen Lambertus, der hier ermordet wurde, brachten Pilgerströme nach Lüttich und halfen der Wirtschaft, sich zu entfalten. Wie er ermordet wurde, darüber gibt es etliche Legenden und in der Mittagspause konnte man sich ausführlich über die verschiedenen Versionen unterhalten, die man von den Führern gehört hatte.
Am frühen Nachmittag trafen sich alle in der Kathedrale St. Paul zum gemeinsamen Singen, dem Höhepunkt der Reise. Wir sangen:
„Preis und Anbetung sei unserem Gott“ (Rinck)
„Omnis spiritus laudet dominum“ (Frederic Debons)
„Großer Gott wir loben Dich“ (Chorsatz )
„Lambertuslied“
„Cäcilienlied“ ( Text: Berthold Sell/ Melodie: GL Nr. 498)
Nach dem „Großer Gott, wir loben dich“ erscholl zum Abschluss das Cäcilia-Lied. Cäcilia, die Schutzheilige der Kirchenchöre hat dem gemeinsamen Gesang der beiden Chöre gut getan, er erfüllte den Kirchenraum mit vollem Klang.
Die Kathedrale hat nicht nur eine schöne Resonanz, sondern auch wunderbare Fenster aus den verschiedensten Epochen, wobei die modernen viel Licht hereinlassen und die Kirche groß und hell erscheinen lassen. Die Witterschlicker schauten vielleicht mit mehr Inbrunst auf den mit viel Gold geschmückten Sarkophag des heiligen St. Lambertus, weil er der Patron ihrer Kirche ist.
Kaffee und Kuchen erwartete die Ausflügler auf dem Schiff, das sie ein Stück die Maas herauf und herunter fuhr. Auf Französisch und Deutsch erfuhr man etwas über die vielen  Brücken, die nach dem Krieg wieder aufgebaut wurden und die neueste Geschichte dem Niedergang der Schwerindustrie.
Ein ganz besonderes Symbol stellt der neue Bahnhof von Lüttich dar. Ganz viele großzügig geschwungene helle Streben mit Glas dazwischen überwölben ihn und geben ihm ein elegantes futuristisches Aussehen.
Dieses Highlight hatte unser Busfahrer auf dem Weg nach Monschau noch eingefügt, wo wir das Abendessen in der historischen Senfmühle einnahmen. In ungezwungener Runde genoss man das gemeinsame Mahl  und tauschte  sich über den schönen aber auch anstrengenden Tag aus.
Ein herzliches Dankeschön den Organisatorinnen Gaby Schell und Monika Müllenbruck aus Oedekoven und Anke Hoffmann aus Witterschlick, nicht nur für die Vorbereitung, sondern auch für die Durchführung, insbesondere die Verköstigung im Bus. Auch auf dem Rückweg waren noch gekühlte Getränke da und ratzfatz war alles aufgeräumt und der Bus ordentlich hinterlassen. Das war sehr viel Arbeit, aber es hat sich gelohnt: die beiden Chöre könnten noch einmal ein gemeinsames Projekt stemmen.

Text: Ch. Memering (Kirchenchor Witterschlick) – G. Schell (Kirchenchor Oedekoven)
Fotos: verschiedene Chormitglieder
Veröffentlicht unter Mitteilung | Kommentare deaktiviert für Ausflug nach Lüttich

Rückblick im aktuellen Pfarrbrief 


Pfarrbrief der Pfarreiengemeinschaft Alfter, Erntedank 2016, Ausgabe Nr. 23, S. 19

Veröffentlicht unter Mitteilung | Kommentare deaktiviert für Rückblick im aktuellen Pfarrbrief